Warenkorb 0
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.


10. Designmonat Graz

 

2007 wurde vom Land Steiermark, der Stadt Graz und der Wirt­schaftskammer Steiermark das Potenzial der Kreativwirtschaft in der Steiermark erkannt und die Creative Industries Styria (CIS) gegründet. Der Auftrag: Die Kreativwirtschaft mit der klassischen Wirtschaft zu vernetzen. Bereits 2 Jahre später ging der erste Designmonat Graz über die Bühne und heute können die Früchte der Arbeit dieser Netzwerk­gesellschaft geerntet werden. „Früher mussten wir mühsam erklären, was kreative Arbeit leistet und warum es wichtig ist, sie zu fördern. Heute gibt es ein breites Commit­ment dazu und auch ein Bewusstsein für die Bedeutung der Kreativwirt­schaft“, so Eberhard Schrempf, Geschäftsführer von CIS. 4.350 Unter­nehmen in der Branche, die sich von Architektur über Design und Medien bis zur Werbung erstreckt, mit 15.270 Beschäftigten sprechen für sich.


Der Designmonat wurde über die Jahre zum Fixpunkt und verschafft der Stadt überregionale Bekanntheit. Für 4 Wochen verwandelt das Festival die Stadt in eine begehbare Designzone und versetzt sie für und mit nationalen und internationalen Kreativschaffenden sowie zahlreichen Gästen aus den Partnerstädten aus dem Netzwerk der UNESCO Creative Cities in einen Ausnahmezustand. Dieses Jahr sorgt der Designmonat mit seinem Programm mit 117 Veranstaltungen bereits zum 10. Mal für internationale Strahlkraft. Von 5. Mai bis 3. Juni erwartet Sie neben Design – unter anderem – aus China, Holland und Kanada auch das bewährte Format „Design in the City“ bei dem sich Grazer Shops mit eigenen Designbeiträgen einbringen und der Designmonat-Fokus in der Region Hartberg-Pöllau, der Design-Aspekte auch abseits von Graz zeigen soll.


Eröffnet wird der Designmonat am 4. Mai im Joanneumsviertel gemeinsam mit der Ausstellung SELECTED bei der internationales Interior- und Produktdesign aus 17 Nationen gezeigt wird. Außerdem dürfen Sie sich auf die Designers‘ Night in der Helmut-List-Halle und das Designers‘ Breakfast, das 34 Shops in der Stadt zu einem Teil des Designmonats macht, freuen. Auch im öffentlichen Raum zeigt sich der Designmonat in Form von Lounge-Möbeln aus Holz oder von „Rope“ – drei Riesenseilen mit je 12 Metern Länge, die zur Interaktion einladen. Ausstellungen im Joanneumsviertel und im designforum zeigen die lebendige Vernetzung der Creative Cities. Design aus Montreal und Graz sehen Sie ab 4. Mai in der Ausstellung „World Wide Things“, „Wuhan Design meets Graz“ präsentiert Design aus der chinesischen City of Design – beides im Joanneumsviertel. „Dutch Design“ sehen Sie ab 25. Mai im designforum Steiermark.

Der Regionalschwerpunkt liegt dieses Jahr auf der Region Hartberg-Pöllau.

Dort erwarten Designinteressierte vom 15. Bis zum 17. Mai Beispiele dafür wie Unternehmen Design strategisch einsetzen. Bei einem Up-Cycling-Workshop können Sie halbfertigen, übrig gebliebenen Thonet-Stücken aus dem Thonet.Möbelwerk in Friedberg neues Leben einhauchen, bei einem Open Office bei Jacco lernen Sie Functional Jacketwear näher kennen. Außerdem sind Erlebnistouren und ein Architektenworkshop bei NWW und Kapo und ein Showkochen bei uns in der Ölmühle weitere Programmpunkte. Den Abschluss macht eine Soiree im neuen Headquarter von Andy Wolf im Ökopark Hartberg.

Der Designmonat Graz richtet den Blick aber auch über die Stadtgrenzen hinaus.
Regionalfokus Hartberg-Pöllau: Das Programm

Erlebnistour bei NWW – Möbel & Polstermöbel

BesucherInnen können den Weg von der Produktentwicklung zum Polstermöbel hautnah miterleben.
15. Mai 2018, 13:30 Uhr – 14:30 Uhr, freier Eintritt,
begrenzte Platzanzahl

kapo.co.at

 

Design meets Ölkultur: Schaukochen in der Ölmühle Fandler

Im modernen Ambiente der Ölmühle Fandler lernen BesucherInnen beim Schaukochen mit dem Fandler Team nicht nur die Produkte der Ölmühle kennen, sondern erfahren auch Interessantes über die Architektur des Firmensitzes, das Küchendesign der Neuen Wiener Werkstätte und die Gestaltung und Vermarktung der Produktvielfalt.
15. Mai 2018, 17.30 – 20.00 Uhr, Freier Eintritt, Begrenzte Platzanzahl

 

Functional Jacketwear: Open Office bei JACCO

Das Modelabel JACCO, das das gleichnamige innovative Kleidungsstück herstellt – eine neue, praktische Mischform zwischen Sakko und Jacke, öffnet bei einem Open Office seine Türen.
15. Mai 2018, 15.00 – 18.00 Uhr, Freier Eintritt

www.jacco.at

 

KAPO Architektenworkshop inkl. Erlebnistour

Bei dem Workshop erhalten ArchitektInnen und Architekturstudierende Einblick in die neuesten Innovationen im Bereich Fenster und Türen. Ergänzt wird der Workshop durch eine Tour bei der die Entstehung eines Fensters in zehn interaktiven Stationen erlebt werden kann.
16. Mai 2018, 10.00 – 13.00 Uhr, Freier Eintritt, Begrenzte Platzanzahl

kapo.co.at

 

UP-Cycling Thonet Workshop

„UP-Cycling Thonet“, nennt sich eine Workshopserie, die sich mit der kreativen Verwertung von halbfertigen Thonet-Produkten und übrig gebliebenen Komponenten aus dem ehemaligen Thonet Möbelwerk in Friedberg beschäftigt.
16. Mai 2018, 11:00 – 18:00 Uhr, Freier Eintritt, Begrenzte Platzanzahl

www.securo-design.at

 

Andy Wolf Soirée – ein erster Abend im neuen Headquarter

Im Zuge der Soireé stellt Andy Wolf Eyewear das neue Headquarter im Ökopark vor. Die moderne Architektur fügt sich ins Landschaftsbild ein und die zurückhaltende Innenarchitektur unterstreicht das Design der Brillen. An diesem besonderen Abend lädt das international erfolgreiche Unternehmen auch andere Unternehmen aus der Region zu sich, um gemeinsam zu zeigen, was Design als Teil der Unternehmensstrategie für den Wirtschaftsstandort leisten kann. Sitzen Sie auf der Dachterrasse auf Möbeln der Neuen Wiener Werkstätte, genießen Sie Kulinarisches von Fleischhacker Buchberger, der Ölmühle Fandler und Ringana und lernen Sie Jacco kennen – alles untermalt von DJ Herr Hermes.
17. Mai 2018, ab 18:00 Uhr, Freier Eintritt, Begrenzte Platzanzahl

www.andy-wolf.com

 

Information & Anmeldung für alle Veranstaltungen: margret.hausegger@cis.at