Warenkorb 0
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Welches Öl für welchen Hauttyp?

Selbstgemachte Pflegeprodukte sind wirkungsvoll, ohne Chemie und individuell wie du. Die Vielfalt der Öle und anderen Naturprodukten eignen sich hervorragend, diese bei der Verwendung auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Mit diesem Beitrag möchte ich euch bei der Auswahl der Öle unterstützen, die am ehesten den Anforderungen deiner Haut gerecht werden.

Prinzipiell kann man Öle in trocknend und nicht-trocknend einteilen. Wenn ein Öl viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält, gilt es als trocknend, das heißt, es zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen öligen Film. Solche Öle sind für fettige Haut und Mischhaut ideal.

Öle, die wenige mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten und dafür mehr gesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren, ziehen langsam ein, sind reichhaltiger und hinterlassen auf der Haut einen schützenden Film. Sie sind ideal für sehr trockene und spröde Haut.

Diese Einteilung kann eine Hilfe dabei sein, die richtigen Öle für sich auszuwählen. Die genauen Bedürfnisse jeder Haut sind aber doch eine sehr individuelle Sache und man kann nur durch Ausprobieren sein ganz persönliches Lieblingsöl finden. Das Gute ist ja, sollte ein Öl für Ihre Haut nicht ideal sein, können Sie es noch immer in der Küche verwenden.

Mit lieben Grüßen,

Mag. Sandra Exl


Trocknende Öle
  • Traubenkernöl – bei öliger, unreiner Haut, Mischhaut; wirkt tonisierend, mattierend und reguliert den Talgfluss
  • Distelöl – für unreine, stark fettende Haut
  • Hanföl – entzündungshemmend, hilft bei Neurodermitis, lindert Juckreiz
  • Mohnöl – mildert Hautrötungen
  • Chiaöl – verfeinert die Poren, ist entzündungshemmend und wirkt gegen Hautunreinheiten und Rötungen
  • Walnussöl – bei Hautunreinheiten, wirkt desinfizierend und hat auch fungizide Eigenschaften
  • Sonnenblumenöl – ist sehr mild, wirkt gegen Entzündungen und Hautreizungen

Nicht trocknende Öle
  • Haselnussöl – gut als Massageöl, gute Anti-Aging-Wirkung
  • Koksöl – pflegend, rückfettend und glättend
  • Macadamianussöl – bei trockener, spröder und sensibler Haut, macht die Haut sehr zart
  • Mandelöl – für empfindliche Haut, auch für Babyhaut optimal geeignet
  • Olivenöl – bei schorfiger, schuppiger und rauer Haut; rückfettende, weichmachende Wirkung
  • Kakaobutter – bei gereizter, schuppiger und spröder Haut; macht die Haut elastisch – gut zur Vorbeugung von Dehnungstreifen
Zum Shop
Genüsslich durch die köstliche Vielfalt der Fandler Produkte stöbern.
Rezepte
Unzählige Beispiele, wie Fandler für mehr Genuss beim Essen sorgt.
Kommen Sie
nach Pöllau und schauen Sie sich das an. Wir lüften so manches Öl-Geheimnis und laden zum Gustieren ein.