Räucherforellen-Avocado-Tarte mit Hanfmehl

Diese bunte Tarte mit Hanfmehl und würzigem Belag aus Räucherlachs, Pfefferoni, Zwiebeln und Kräutern sollten Sie unbeding probieren.


Dauer
30 min Vorbereitung
10 min Backzeit
30 min Ruhezeit
Schwierigkeit
superleicht

Zubereitung

Für den Teig die Mehle mit Trockengerm, Buttermilch, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig kneten und für 30 Minuten rasten lassen.
Rohr auf 250°C Heißluft vorheizen. Die Avocado halbieren, Kern auslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Sauerrahm verrühren. 1 Zwiebel und den Knoblauch schälen, klein hacken und zur Avocado geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Teig ausrollen, mit der Avocadocreme bestreichen, Forellenfilets klein schneiden und auf den Flammkuchen streuen. Die zweite Zwiebel schälen, die Pfefferoni halbieren, entkernen und beides in Scheiben schneiden und auf der Tarte verteilen. Im vorgeheizten Rohr ca. 10 Minuten backen. Die Tarte mit frischen Kräutern garniert servieren.

Zutaten

Teig

300 g
Mehl
50 g
Fandler Hanfmehl
1 TL
Johannisbrotkernmehl
15 g
Trockengerm (Hefe)
160 ml
Buttermilch
4 EL
Fandler Olivenöl
1 TL
Salz

Belag

2
Avocados
100 g
Sauerrahm (saure Sahne)
2
Knoblauchzehen
2
rote Zwiebeln
Salz
Pfeffer
400 g
Räucherforellenfilet
4
rote Pfefferoni, mittelscharf
gemischte Kräuter, frisch, gehackt