Warenkorb 0
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Steirische Kaffee­creme-Schnitten

Kürbiskerne, Kaffe und Preiselbeeren vereinen sich in diesem Rezept zu Ihrem nächsten Sonntagskuchen.
Dauer
60 min Vorbereitung
35 min Backzeit
90 min Ruhezeit
Schwierigkeit
anspruchsvoll
vegetarisch

Zubereitung

Für die Polentacreme Milch mit Wasser, Zucker und Vanille aufkochen, Polenta unterrühren und bei geringer Hitze unter Rühren etwa 10 Minuten zugedeckt kochen. Von der Hitze nehmen und zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der noch warmen Polentacreme auflösen. Alles in eine Schüssel füllen und Cointreau dazu gießen, anschließend vollständig abkühlen lassen. Die Kürbiskerne fein hacken oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Schlagobers schlagen und gemeinsam mit den Kürbiskernen unter die Polenta heben. Polentacreme in einen Spritzsack oder ein Tiefkühlsackerl füllen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
Für die Kaffeecreme Zucker in einem kleinen Topf schmelzen, bis er hellbraun ist. Von der Hitze nehmen, Kaffee dazu gießen und so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und im noch warmen Kaffee auflösen. Kaffee in eine Schüssel füllen und kaltstellen, bis er zu gelieren beginnt. Kaffee mit dem Mixer durchrühren. Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unter die Kaffeecreme heben. Ebenfalls in einen Spritzsack oder ein Tiefkühlsackerl füllen und etwa 1 Stunden kaltstellen.
Für den Kuchen das Backrohr auf 180°C vorheizen. Eier trennen. Eiklar mit Zucker schaumig schlagen, Dotter und Öl nach und nach zugeben und das Mehl vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Bei 180°C 35 Minuten backen. Aus dem Rohr geben und auskühlen lassen. Kuchen einmal der Länge nach durchschneiden.
Den Kuchen auf eine Platte legen und mit einer Browniesform umhüllen. Dann mit Preiselbeerkompott bestreichen.
Vom Tiefkühlsackerl eine Ecke abschneiden und abwechselnd der Länge nach auf den Kuchen dressieren. Mit dem zweiten Kuchen belegen. Etwa 5 Esslöffel von der Kaffeecreme beiseitestellen. Die restliche Polenta- und Kaffeecreme wieder abwechselnd auf den Kuchen dressieren. Oberfläche der Schnitte entlang des Randes mit den gut abgetropften Preiselbeeren garnieren und über Nacht zugedeckt kühl stellen.
Die Form von der Schnitte lösen und mit der restlichen Kaffeecreme seitlich einstreichen. Kürbiskerne zerbröseln und die Schnitte von allen Seiten damit bestreuen.

Zutaten

Polentacreme

250 ml
Milch
125 ml
Wasser
60 g
Zucker
1 Msp
Bourbon Vanille
60 g
Polenta
4 Blatt
Gelatine
2 EL
Cointreau
40 g
kürbiskerne, natur
375 ml
Schlagobers (süße Sahne)

Kaffeecreme

50 g
Zucker
180 ml
Kaffee, stark
5 Blatt
Gelatine
375 ml
Schlagobers (süße Sahne)

Kuchen

6
Eier
175 g
Zucker
150 g
Mehl
90g
Fandler Walnussöl

Außerdem

150 g
Preiselbeerkompott

Garnierung

100 g
Preiselbeerkompott, gut abgetropft
60 g
Fandler Kürbiskerne, natur

Zu Ihrer Suchanfrage konnten leider keine Ergebnisse gefunden werden.

Was können Sie tun:

• Achten Sie darauf, dass alle Wörter korrekt geschrieben sind.
• Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff.
• Verwenden Sie einen allgemeineren Suchbegriff.
1 h, 5 min - superleicht

Erdäpfel-Sesam-Stangerl

35 min - superleicht

Erdnuss-Mayonnaise-Salat

40 min - superleicht

Rübensalat mit Sesamdressing

15 min - superleicht

Avocado-Lachs-Aufstrich

10 min - superleicht

Kastanien-Ingwer-Aufstrich

20 min - superleicht

Haselnuss-Blinis

8 h, 40 min - anspruchsvoll

Brokkoli-Karfiol-Terrine

15 min - superleicht

Karotten-Rüben-Salat

10 min - superleicht

Marillen-Lauch-Aufstrich

1 h - anspruchsvoll

Hanf-Gemüse-Nudeln

10 min - superleicht

Gurken-Melonen-Salat

1 h, 25 min - superleicht

Chiamüsliriegel

57 min - superleicht

Käsecracker

2 h, 50 min - nicht so schwierig

Hanfbrot

45 min - nicht so schwierig

Brownies

1 h, 45 min - nicht so schwierig

Kürbiskernbrot

25 h, 10 min - superleicht

Nusszwieback

1 h - nicht so schwierig

Schafkäse-Tomaten-Brot

1 h - nicht so schwierig

Dinkelgrieß-Knödel mit Paprika-Gemüse

55 min - nicht so schwierig

Preiselbeer-Törtchen

50 min - superleicht

Hanfchips mit Schafkäse-Creme

10 min - superleicht

Kohlrabi mit Kürbiskern-Creme

10 min - superleicht

Schnittlauch-Sauce

30 min - nicht so schwierig

Palatschinken mit Marillen­marmelade

50 min - nicht so schwierig

Falafel mit Zitronen-Joghurt

10 min - superleicht

Karotten-Kräuter-Salat

45 min - nicht so schwierig

Flammkuchen mit Speck

50 min - nicht so schwierig

Erdbeer-Tiramisu

1 h, 5 min - nicht so schwierig

Polenta-Käse-Tarte mit Spargel

50 min - superleicht

Erdäpfel-Aufstrich

4 h - nicht so schwierig

Kürbis-Himbeer-Torte

25 min - superleicht

Brennnesselschmarrn

25 min - superleicht

Kartoffel-Kürbis-Puffer

1 h, 35 min - superleicht

Baguette

1 h, 15 min - nicht so schwierig

Fladenbrot

30 min - superleicht

Bulgur-Mangold-Salat

10 min - superleicht

Basilikum-Rucola-Pesto

1 h, 40 min - anspruchsvoll

Brandteigkrapferl pikant

5 min - superleicht

Grüner Smoothie

45 min - superleicht

Lachsbällchen

10 min - superleicht

Früchte-Smoothie mit Leinöl

5 min - superleicht

Radieschen-Smoothie

55 min - superleicht

Brandteig­krapferl süß

15 min - superleicht

Mozzarella mit Brennnessel-Pesto

30 min - superleicht

Energiekekse

2 h, 30 min - superleicht

Schokocookies

55 min - superleicht

Hanf-Käse-Muffins

35 min - superleicht

Pilz-Risotto

45 min - nicht so schwierig

Fischfilet in Mandelkruste

1 h, 10 min - superleicht

„HAK“ Weckerl

1 h, 50 min - superleicht

Käferbohnen-Crème

2 h, 20 min - nicht so schwierig

Bärlauch-Brennnessel-Brot

55 min - superleicht

Chia-Palatschinken auf Tomaten­salat

15 min - superleicht

Fenchel-Orangen-Salat

1 h - superleicht

Kartoffel­salat mit Löwen­zahn

20 min - superleicht

Haselnuss-Karfiol-Salat

10 min - superleicht

Walnuss-Verhackertes

55 min - nicht so schwierig

Hirsenockerl mit Erdbeersauce

1 h, 40 min - nicht so schwierig

Leinsamen­spitz

40 min - nicht so schwierig

Zucchini­nudeln mit Bolognese

3 h, 30 min - nicht so schwierig

Steirisches Rind­fleisch­sulz

55 min - nicht so schwierig

Pikante Nuss­laibchen

1 h, 40 min - nicht so schwierig

Spargel­risotto

25 min - superleicht

Spargel­crostini

1 h, 40 min - nicht so schwierig

Rind­suppe mit Kürbis-Schöberl

25 min - nicht so schwierig

Zucchini-Suppe mit Garnelen­spieß

1 h, 40 min - superleicht

Klare Gemüse­suppe

20 min - nicht so schwierig

Tomaten­suppe mit Mozzarella­schaum

30 min - nicht so schwierig

Himbeer-Risotto mit Hendl­brust

50 min - nicht so schwierig

Risotto-Auflauf

40 min - nicht so schwierig

Rote-Rüben-Risotto mit Zander­filet

40 min - superleicht

Pala­tschinken-Wraps

40 min - anspruchsvoll

Mangold-Risotto mit pochiertem Ei

1 h, 12 min - nicht so schwierig

Bärlauch­crêpes gefüllt mit Spargel

20 min - superleicht

Bärlauch­suppe

30 min - nicht so schwierig

Bärlauch­risotto

8 h, 40 min - anspruchsvoll

Erdbeer Semi­freddo

1 h, 35 min - nicht so schwierig

Dinkel­sterne

50 min - nicht so schwierig

Gewürz­brot

15 min - superleicht

Ost­steirischer Bauern­salat

20 min - superleicht

Sommer­salat mit Chia­dressing

20 min - superleicht

Barbecue­sauce

45 min - superleicht

Gemüse­sticks mit Mayonnaise

40 min - nicht so schwierig

Biskuit­roulade

15 min - superleicht

Champignon-Aufstrich

30 min - superleicht

Himbeer­schiffchen

27 h, 5 min - anspruchsvoll

Chiaweckerl

15 min - superleicht

Haselnuss-Aufstrich

20 min - superleicht

Räucher­forellen-Pesto

30 min - superleicht

Vitamin­wrap

15 min - superleicht

Basilikum­pesto

50 min - superleicht

Macadamia­nuss-Streusel­kuchen

55 min - nicht so schwierig

Mandel­schnitten (Cantuccini)

15 min - superleicht

Heidel­beer-Smoothie mit Haselnuss­mehl

30 min - superleicht

Polenta mit Champig­nons und Paprika

40 min - nicht so schwierig

Heidel­beer-Pan­cakes

2 h, 30 min - nicht so schwierig

Kürbis-Feta-Brot

1 h - nicht so schwierig

Roggen­brot gefüllt mit Schinken und Käse

2 h, 35 min - nicht so schwierig

Pita­brot mit Hühnchen-Füllung

zum Shop
Genüsslich durch die köstliche Vielfalt der Fandler Produkte stöbern.
Öle richtig verwenden
Was Sie schon immer über unsere wunderbaren Öle wissen wollten.
Rezepte
Unzählige Beispiele, wie Fandler für mehr Genuss beim Essen sorgt.